Tour d‘ Afrique

Wie alles begann …

Meine größte Abenteuer-Tour auf dem Rad … Ich wurde immer wieder gefragt, wie man auf so eine Idee kommt und warum man sich so etwas antut… Es begann alles im Sommer 2017 auf meiner Doau-Tour. Ich war noch nicht lange unterwegs und auf dem Campingplatz in Linz, ich will gerade los, spricht mich der Reiseleiter …

weiterlesen

Von Kairo nach Kapstadt

Was mich erwartet … FULL TOUR SECTION 1 SECTION 2 SECTION 3 SECTION 4 SECTION 5 SECTION 6 SECTION 7 SECTION 8 TOUR D’AFRIQUE PHARAOH’S DELIGHT THE GORGE TRIBAL LANDS MASAI STEPPE MALAWI GIN ZAMBEZI ZONE ELEPHANT HIGHWAY DUNES & ATLANTIC CAIRO TO CAPE TOWN              JAN 17 TO MAY 12 CAIRO TO KHARTOUM     …

weiterlesen

Es geht los …

Today is the day… Sonntag,13.01.2019 Heute geht es also los. Ich verlasse Deutschland und fliege ins Abenteuer… Es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, ich wäre nicht aufgeregt. Mir geht noch so einiges durch den Kopf, habe ich an alles gedacht… Mein Sohn bringt mich am Vormittag zum Flughafen Berlin Schönefeld. Ich reise zwar nur …

weiterlesen

Tage vor der Tour

Montag,14.01.2019 – Mittwoch,16.01.2019 In der ersten Nacht in Ägypten habe ich nicht besonders gut geschlafen. Kein Wunder, wenn man nicht so richtig weiß, was einen erwartet. Um 9:00 Uhr ist das erste Meeting…  Wir sollen uns alle etwas kennenlernen. Nicht so einfach mit meinen „Englischkenntnissen“, aber man wächst hinein – Learning by doing! Mein erstes …

weiterlesen

Der Tag davor …

Mittwoch, 16.01.2019 Dieser Morgen beginnt wie gestern mit einem Fahrertreffen und wir sehen zum ersten Mal, wie wir über unsere tägliche Fahrt informiert werden. Und das System ist ziemlich einfach, jeden Nachmittag werden wir ein Treffen abhalten und ein Whiteboard mit einem Wegweiser vorgestellt. Und es ist die Aufgabe, ein Bild oder eine Kopie der …

weiterlesen

Tag 1 – Lunch stop nach Ain Sokhna

Das Abenteuer beginnt … Donnerstag, 17.01.2019 – 76 km Nun geht es endlich los!  Es ist der perfekte Start! Wir versammeln uns alle vor den Pyramiden für ein Foto. Es ist sehr früh und das Gelände ist noch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit dem Bus werden wir durch Kairo gebracht. Es ist zu gefährlich, …

weiterlesen

Tag 2 – Ain Sokhna nach Ras Ghareb

Freitag, 18.01.2019 – 150 km Heute, am Tag 2, sind es immerhin schon 150 km, die zu radeln sind. Aber da ich gestern einiges an Kräften gespart habe, dürfte es mir nicht schwerfallen. Die Nacht war nicht so prickelnd. Mein Zimmergenosse hatte mit Magen- und Darmproblemen zu kämfen. Er wird wohl weiterhin mit dem LKW …

weiterlesen

Tag 3 – Ras Ghareb nach El Gouna

Samstag, 20.01.2019 – 138 km Ich habe besser geschlafen, als gedacht und gehe ausgeruht die heutigen 138 km an. Die Temperaturen sind in Ordnung. Mal sehen, wir kommen ja immer weiter nach Süden. Die Fahrt war wieder sehr schnell. Heute wird es die erste Nacht im Zelt, und viele weitere werden folgen … Ich war …

weiterlesen

Tag 4 – El Gouna nach Safaga

Sonntag, 20.01.2019 – 138 km Es war recht ungewohnt auf der harten Iso-Matte, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Das Campen hat auch so seine Vorteile. Man ist alleine und braucht auf niemanden Rücksicht nehmen. Auf der heutigen Strecke gibt es schon kleine Anstiege. Es geht ständig bergauf und bergab …  10 km …

weiterlesen

Tag 5 – Safaga to Police Station Camp

Montag, 21.01.2019 – 138 km Es ist doch mit dem Aufstehen etwas später geworden. Macht nichts, es gibt erst um 6:30 Uhr Frühstück. Ein wunderschöner Sonnenaufgang und wir rollen los und lassen das Rote Meer hinter uns. Die Etappe heute wird eine kleine Herausforderung. Es geht 60 km bergauf. Nach dem Verlassen des Lunch-Autos, bei …

weiterlesen