Tag 1 – Lunch stop nach Ain Sokhna

Das Abenteuer beginnt ... Donnerstag, 17.01.2019 - 76 km

Nun geht es endlich los!  Es ist der perfekte Start! Wir versammeln uns alle vor den Pyramiden für ein Foto. Es ist sehr früh und das Gelände ist noch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit dem Bus werden wir durch Kairo gebracht. Es ist zu gefährlich, im Konvoi durch die Innenstadt zu fahren. Ich war froh. Und jeder, der schon mal den Straßenverkehr in Kairo erlebt hat, kann mich verstehen.

Alles muss gut verladen werden

Dann, nach 30 km auf einem Radweg neben einer neuen 5-spurigen Autobahn sind wir schon bei unserm ersten „TDA“-Mittagessen.

Das Rote Meer

Nach dem Essen fahren wir weiter in Richtung Rotes Meer. Ich fahre mit Peter aus Kanada und Mats aus Schweden in einer kleinen Gruppe. Wir haben starken Rückenwind und mehrere Talabfahrten. Der Wind bringt uns auf eine durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit von über 30km/h und so sind wir schon gegen 13:00 Uhr in Porto Sokhna.

Die heutigen 76 km waren der perfekte Start für eine Anfangsetappe. Die Nacht verbrigen wir in einem schönen Hotel.

Die erste Etappe ist geschafft, ich war der 2. im Ziel. Heute und morgen schlafen wir nochmal im Hotel. Wir sind zu zweit im Zimmer. Ich teile es mir mit einem Engländer.
Das Radfahren macht Appetit und so halte ich mich beim Dinner nicht zurück. Noch fühle mich gut. Morgen wird es härter – 150 km.