Skandinavien

Tag 59 – Trondheim – Ruhetag

Bevor ich in die Stadt fahre, verabschiede ich mich noch von einem Franzosen. Er fährt die Strecke wie ich, nur in entgegengesetzter Richtung. Ich nehme den Bus nach Trondheim. Die Haltestelle ist direkt am Zeltplatz, also ideal.   Auf dem Marktplatz in Trondheim stehe ich vor einem Denkmal, das eine Frau darstellt. Sie war Dienstmädchen …

weiterlesen

Tag 60 – Trondheim – Tydal

119 km       Heute verlasse die Küstenstraße und fahre ins Inland. Ich richte mich auf eine Kletteretappe ein, aber bis Selbu geht es die 705 schön behutsam bergan und ich bin ohne Probleme auf über 300 m Höhe geklettert. Die Straße führt durch ein breites Hochtal, links und rechts gut bewachsen. Erst begrüßt …

weiterlesen

Tag 61 – Tydal – Røros

110 km Und genauso kommt es. Als erstes gehe ich den Berg, wo ich gestern schon geschoben hatte, ein zweites Mal an. Hinter Tydal, ich bin schon auf 450 m Höhe, geht die Bergfahrt weiter, aber die kann  ich fahren. In Stuggudalen mache ich Pause, trinke einen Kaffee und schwatze mit Herrn Erdal. Herr Erdal, …

weiterlesen

Tag 62 Røros – Tynset

 61 km Heute wird es nur eine kurze Strecke. Mich ärgert immer noch mein Missgeschick von gestern. Nach dem Frühstück fahre ich in die Stadt. Røros ist eine alte Bergbaustadt, in der bis 1977 Kupfererz abgebaut wurde. Røros wird von der weißen Oktogonalkirche aus dem Jahre 1784 überragt, wo am Glockenturm die Bergmannszeichen Meißel und …

weiterlesen

Tag 63 – Tynset – Koppang

 106 km Hinter Tynset geht es ca. 8 km bergauf, ich kann aber mit einem niedrigen Gang fahren. Schon bin ich im landschaftlich wunderschönen Ripan-Nationalpark.   Am Bergkamm fragt mich ein junger Österreicher nach einer alten Grube. Ich kann ihm leider nicht helfen. Wir unterhalten uns noch eine Weile und er ist voller Respekt, als …

weiterlesen

Tag 64 – Koppang – Elverum

106 km Von Koppang die 606 entlang, heißt immer neben dem Fluss (Glomma), durch den Wald. Es sind wieder kleine Steigungen zu bewältigen.  In den Tälern gibt es hier und da schöne Holzkirchen. Und dann bin ich umringt von Heidelbeerbüschen und genieße den fruchtigen Geschmack. Auf der Hälfte meiner Tagesstrecke liegt Rena. Hier lege ich …

weiterlesen

Tag 65 – Elverum – Minnesund

 101km Der Tag beginnt heute grau in grau. Ich bin kaum fertig mit dem Zusammenpacken, da fängt es an zu regnen. Mein erster Halt ist in Hamar. Und wenn ich schon mal hier bin, dann schaue ich mir auch die Olympia-Eissporthalle an. Ein imposantes Bauwerk, wo 1994 die olympischen Eislaufwettbewerbe stattfanden. Das waren die Zeiten …

weiterlesen

Tag 66 – Minnesund – Oslo

99 km So wie meine Tour begann, so will sie auch enden. Die ganze Nacht hat es geregnet. Meine Sachen sind auch noch feucht, aber da muss ich jetzt durch. Viel unangenehmer sind die nassen Strümpfe und Schuhe (Mief!) Im Moment gibt auch der Regen Ruhe. Vom Zeltplatz aus sehe ich die große Minnesundbrücke. Sie …

weiterlesen

Tag 67 – Oslo – Ruhetag

  Domkirche Heute muss ich erst einmal zusehen, wie ich meine Sachen trocken bekomme. Das Wetter ist bis jetzt nicht gerade ideal dafür. Das Hauptproblem sind die Schuhe … Ich plane am Donnerstag mit der Fähre nach Kiel zu fahren. Jetzt bin ich mit dem Bus in die Stadt, merke mir die Strecke zur Fähre, …

weiterlesen

Tag 68 – Oslo – Ruhetag

Ich muss pünktlich sein, sonst startet die Tour ohne mich. Um 10.30 Uhr beginnt die Stadtrundfahrt. Als erstes fahren wir zum Holmenkollen. Das ist eine riesige Anlage – Schanze, Biathlonstadion und Langlaufstrecken. Hier würde ich gern noch mehr Zeit verbringen und ins Skimuseum gehen. Schade, geht nicht. Ich hätte auch gern mal den Skisimulator ausprobiert …

weiterlesen